ganz konzentriert • ganz integriert • ganz dabei

 Suche >

Direkt zum Seiteninhalt

Psychoedukation

Was verbirgt sich hinter dem Begriff Psychoedukation?

Darunter versteht man die Schulung von Menschen, die in irgend einer Weise von psychischen Störungen oder psychischen Auffälligkeiten betroffenen sind.

Nachdem die Schwierigkeiten der Kinder, Eltern, Erzieher oder Lehrer offengelegt und die Ursachen erkannt worden sind, informiere ich die Betroffenen ausführlich über das Störungsbild:

Was sind die Ursachen, wie entstehen die Störungen, wie werden sie aufrecht erhalten, und vor allem:
Was kann dagegen unternommen werden?
Oder besser formuliert:
Wie kann dem Kind und damit auch den Eltern und den Lehrern geholfen werden?

Neben Aufklärung und Beratung schließt Psychoedukation auch die Unterweisung in verhaltenstherapeutische Maßnahmen mit ein:
Wie sollen sich die Eltern dem Kind gegenüber verhalten?
Wie kann mit geeigneten Maßnahmen das erwünschte Verhalten des Kindes gefördert und unerwünschtes Verhalten vermindert werden?

Bild: Ich habe Kinder

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü